Tauchen

Tauchen, ein Hobby? Ein Sport? Eine Herausforderung?

Für uns ist es mehr, Tauchen ist eine Leidenschaft. Eine Leidenschaft die nicht immer jeder ganz versteht, aber die sich doch einer wachsenden Beliebtheit erfreut.
Ferne Länder bereisen, weiße Sandstrände, klares blaues warmes Wasser. Traumhafte Korallenriffe. Tausende bunte Fische. Haie, Wale und Delphine. Eine faszinierende fremde Welt. Eben ein Traumurlaub. So fängt es meistens an oder es führt dorthin.
Es wird ein Doppelpack geschultert, links und rechts eine Stage eingehängt und dann geht’s in die Tiefe. Ab 20m wird es im See stockfinster und die Temperaturen liegen meistens kaum über 5°C. Und doch hat das Ganze seinen eigenen Reiz. Das ist Leidenschaft.
Tauchgang im Grevelinger Meer in den Niederlanden.
Stagetauchgang in der Agger
Das ist sicher eine der schönsten Seiten der “Leidenschaft“ Tauchen und da wird wohl auch keiner widersprechen. Aber wir wollen nicht auf den nächsten Urlaub warten und
Und los geht’s zum nächsten Tauchsee. Dort erkunden wir dann die Flora und Fauna der hiesigen Unterwasserwelt. Es ist nicht ganz so bunt, auch nicht so hell, und schon gar nicht so warm wie am Roten Meer, doch die Unterwasserwelt ist genauso faszinierend.
so packen wir den dicken 7mm Anzug, die dicke 100 Watt Lampe (die braucht es bei 0,5m Sicht auch) und den Kompass (ohne den ist man im See hoffnungslos verloren ;-)) ein.
Einige Taucher schrecken auch nicht vor Eis und Schnee zurück. Solange der See nicht zugefroren ist wird getaucht.
Stimmt nicht ganz, den auch ein zugefrorener See wird betaucht. Kurzer Hand wird der Spezialkurs Eistauchen absolviert. Loch ins Eis, Leine an und rein ins "eisige" Wasser.
Doch nicht nur im Winter wird der Trocki genutzt.
Während die einen in Badehose im Wasser planschen oder mit dem Bot gemütlich übers Wasser schippern, tragen wir dicke Fleece-Overalls, beheizte Socken und den Trockentauchanzug ggf. sogar mit Argon befüllt.
Bei uns gibt es aber auch ganz "normale" Taucher, die gemütlich im Halbtrocken-  anzug mit der 10 Liter oder 12 Liter Flasche im Bereich von 4m den Karpfen zusehen, wie sie den Schlamm durchwühlen (und uns wird immer das sedimentfreie Tauchen gepredigt ;-) ).Doch bei Xarifa ist Tauchen auch ein Familiensport. Ob im See oder im Meer, es taucht die ganze Familie.
So müssen es auch nicht immer die Malediven sein, denn die Adria oder die Costa Brava sind genauso bemerkenswerte Tauchgebiete wie die Nordsee oder das Rote Meer.
Sicher, die Nordsee ist nicht ganz so warm und man muss auch meisten über einen Deich klettern (es heißt ja auch Sport), aber wir haben alle unseren Spaß.
Und so sind die Taucher von Xarifa genauso oft in den bekannten Tauchgebieten dieser Welt anzutreffen, wie in dem See um die Ecke. Oft auch mit der ganzen Familie.
Tauchen Auf den nächsten Seiten sind unsere Stammtauchplätze, einige unserer Tauchgänge und unsere Tauchurlaube beschrieben.

Viel Spaß beim Abtauchen in den Tiefen unserer Homepage.
1. Eitorfer Tauchclub Xarifa e.V.